Barbaresco 2019 Session A+B

Barolista Masterclass-Serie No.43+44

Bedingt durch die UmstĂ€nde der Coronazeit der letzenhaben wir in den letzen beiden Jahren unser Hauptaugenmerk auf Barolo gelegt. Viel zu lange! Und so ist es nun endlich wieder an der Zeit, dass wir uns dem zweiten großen Vertreter der Piemont-Weine widmen: dem Barbaresco.

Der Jahrgang 2019 ist vielversprechend, die klimatischen Bedingungen waren gut, ein “klassisches” Jahr fĂŒr Nebbiolo, die Ernte der vollausgereiften Trauben war reibungslos, so dass sich die Winzer Weine mit schöner Struktur und gutem Alterungspotenzial erwarten. Wir machen die Probe aufs Exemple und verkosten 30 (2 x 15) Vertreter des neuen Jahrgangs, darunter natĂŒrlich auch wieder die Weine ‘unserer’ Spitzenwinzer Francesco Versio, Oddero, Poderi Colla und Rizzi.

Folgende Barbaresco werden verkostet (Änderungen und ErgĂ€nzungen vorbehalten):

  • Oddero Poderi e Cantine
  • Poderi Colla
  • Luigi Oddero
  • Cascina delle Rose
  • Castello di Verduno
  • Rizzi
  • Giuseppe Cortese
  • Pio Cesare
  • Bruno Rocca Rabaja
  • Castello di Neive
  • Cerretto
  • Bera Valter
  • Negro Angelo e figli
  • Fontanabianca
  • Vite Colte
  • Masseria
  • Tenuta Carretta
  • Rivetti Massimo
  • Francesco Versio

Wie bei allen Barolista-Masterclasses ĂŒblich, erfolgt die Verkostung blind.

Die Ergebnisse der Verkostung werden hier auf dieser Seite nach dem System unserer đŸ–ïžđŸ–ïžđŸ–ïžđŸ–ïž Quattromani veröffentlicht. Über die Weine dieser Verkostung wird vom Weinfachmagazin WEINWISSER ausfĂŒhrlich berichtet werden. Mehr lesen Sie dann hier>

Die kulinarische Umrahmung kommt wieder aus der Barolista-KĂŒche. Es wird zwischen den Flights ein Primo della casa kredenzt.

Das nachmittags frisch gebackene Weißbrot liefert wie immer unser “EdelbĂ€cker” Tom FrĂŒhbauer.

Verkostet wird aus den “unimprovable” Zalto GlĂ€sern – Serie Burgund. Alle ZALTO DENK’ART GlĂ€ser sind mundgeblasen, handgearbeitet, alltagstauglich, spĂŒlmaschinenfest und ohne Zusatz von Blei hergestellt.

Gerne begrĂŒĂŸen wir Sie bei der Barolista-Masterclass No.43+44

in der Enoteca Barolista
der Weinfachhandlung mit der landesweit grĂ¶ĂŸten Auswahl piemontesischer Weine
in Wien 2 – Alliiertenstrasse 12

Session A
am Freitag, den 22. April 2022 um 19 Uhr

(ausbucht)

Session B
am Samstag, den 23. April 2022 um 19 Uhr


Preis 170,- pro Session pro Teilnehmer
(reduzierter Preis fĂŒr “Amici particolari PLUS dell’ Enoteca Barolista” 158,-)

Kombiticket fĂŒr beide Sessions
Preis 290,- pro Teilnehmer
(reduzierter Preis fĂŒr “Amici particolari PLUS dell’ Enoteca Barolista” 270,-)

Begrenzte Teilnehmerzahl.

Es freuen sich auf Ihr Kommen
Peter Roggenhofer & Alexander Magrutsch

Seit dem 16.4.2022 sind per Verordnung alle COVID-EinschrĂ€nkungen fĂŒr Veranstaltungen und in der Gastromie gefallen. Wir ersuchen aber trotzdem nach Möglichkeit einen COVID-Test vor der Masterclass zu machen.

Die Organisation besonderer Weinverkostungen zĂ€hlt zum Service fĂŒr unsere Kunden. Von allen Neuigkeiten werden  “Amici particolari dell’ Enoteca Barolista” persönlich vorab informiert.

Änderungen und ErgĂ€nzungen vorbehalten. Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gĂŒltigen COVID-19 Maßnahmen, Änderungen dieser Maßnahmen berechtigen nicht zum RĂŒcktritt.