Barolista-Bewertung: “Quattromani”

Barolista hat ein neues Bewertungssystem

Ab jetzt werden wir unsere Weine mit “Mani” (ital. Hände) auszeichnen.

Die Höchstbewertung ist “Quattro Mani” = 4 Hände 🖐️🖐️🖐️🖐️ -> unsere Top-Weine

Es ist eine objektive Bewertung, weil

  • sie von einer Gruppe unabhängigen Weinliebhaber erfolgt
  • die Weine blind bewertet werden, bevor man das Etikett sieht und weiß was man trinkt
  • die Verkoster alle dieselbe Flasche und zur gleichen Zeit mit derselben Temperatur verkosten
  • es eine Gemeinschaftsbewertung und keine Einzelbewertung ist
  • der Weinhändler und dessen Mitarbeiter nicht mitstimmt und keinen Einfluß auf das Ergebnis hat.

Die Mani-Berechnung funktioniert so:

  1.  Die Zahl 100 wird durch die Anzahl der Verkoster in der Verkostungsgruppe dividiert und gerundet, dies ergibt den Wert einer Hand. zB 11 Verkoster -> 100/11=9,09. Damit ist der Handwert 9.

  2. Nach jedem Flight – bevor der Wein aufgedeckt wird- hat jeder Verkoster die Möglichkeit seinen “Favoriten” in diesem Flight mit einem Handzeichen zu nennen. Wichtig: Alle Verkoster geben ihr Zeichen gleichzeitig.

  3. Es gibt vier Arten der Reaktionen der Verkostern auf einen Wein:

a. keine Reaktion – 0
b. halber Arm wird gehobe: 1/2 * 9 = 4,5 Punkte
c. ganzer Arm wir gehoben = 9 Punkte
d. beide Arme werden gehoben = 18 Punkte

  1. Am Ende wird abgerechnet

    • Weine unter 25 Punkte bekommen keine Hand.
    • Weine zwischen 26 und 50 Punkte bekommen eine “Una Mano” – eine Hand 🖐️
    • Weine zwischen 51 und 75 Punkte bekommen zwei “Due Mani” – zwei Hände 🖐️🖐️
    • Weine zwischen 76 und 100 Punkte bekommen drei Hände “Tre Mani” – drei Hände 🖐️🖐️🖐️ -> Barolista-Empfehlungen mit TREMANI
    • Weine über 100 Punkte bekommen vier Hände “Quattro Mani” – vier Hände 🖐️🖐️🖐️🖐️ -> Entdecken Sie unsere Top-Weine!

  2. Das Ergebnis wird bei den Weinen der Verkostungsseite vermerkt.