Mein Einkaufswagen 0 Artikel
Rufen Sie uns einfach unter 01 212 69 51 an

Category Navigation:

Tenute Sella 1671

Eine der Nebbiolo-Denominationen im kühleren Norden des Piemonts ist Lessona, das westlich von Ghemme/Gattinara Richtung Biella liegt. Comino Sella, der in der historisch wichtigen Seiden- und Textilherstellung aktiv war, erwarb 1671 die ersten Weinberge. Die Cru-Lage Zoppo wurde bereits 1436 urkundlich erwähnt. Auf diesem Hügel wurde in den 1830er-Jahren eine Villa samt Weinkeller angelegt, in den 1890er-Jahren wurden die Weingärten auf das südöstlicher gelegene Bramaterra ausgeweitet, das 1979 den DOC-Status erhielt und heute Sitz des Weingutes samt “Bramaterra-Weinmuseum” ist. Die Böden von Lessona sind von Sandablagerungen eines Urmeeres gekennzeichnet. In den tiefer gelegenen Gebieten sind sie von Meeresfossilien geprägt. Im angrenzenden Bramaterra-Gebiet herrscht der rote Porphyrboden vulkanischen Ursprungs vor, auf dem sich Meeressand- und Lehmablagerungen befinden. Neben Nebbiolo kommen in kleinen Anteilen Vespolina und Croatina zum Einsatz. Das Ergebnis: ausdruckstarke, elegante und langlebige Weine.

Aktion 11+1=11

Bei einem Einkauf von zwölf, auch gemischten Flaschen, die mit dem "11+1=11" Label markiert sind, ziehen wir Ihnen ein Zwölftel vom Preis der markierten Flaschen als Dankeschön ab.

Weitere Infos zur Aktion

Filtern nach
Preis
  1.  
    10
    50
Jahrgang
  1. 2017 (2)
  2. 2016 (1)
  3. 2012 (2)
  4. 2010 (2)
  5. 2009 (1)
Weinart
  1. rot (6)
  2. weiß (1)
  3. rose (1)
Rebsorte
  1. Nebbiolo (6)
  2. Nebbiolo/ Barbera (1)
  3. Riesling/Herbaluce (1)
Alkoholgehalt
  1. 12.5 (2)
  2. 13 (6)
Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.