Mein Einkaufswagen 0 Artikel
Rufen Sie uns einfach unter 01 212 69 51 an

Category Navigation:

Weinreise ins Piemont "I migliori vigneti" 2. - 5. Mai 2019


Kennen Sie Cannubi, Brunate, Monprivato, Vigna Rionda, Villero, Bricco Boschis? Fahren Sie mit hin!
Donnerstag, 2. Mai – Sonntag, 5. Mai 2019

 

Cannubi, Brunate, Monprivato, Vigna Rionda, Villero, Briccho Boschis – wer unsere Leidenschaft für die großen Piemonteser Weine teilt, kennt die Namen der legendären Crus, hat sie schon einmal genossen. Doch was macht diese Weine so einzigartig? Wir wollen der Sache auf den Grund gehen - im wahrsten Sinne des Wortes - und fahren hin! Begleiten Sie uns zu den berühmten Weingärten der Langhe. Die Freunde der „Ordine dei Cavalieri del Tartufo e dei Vini d'Alba“ laden Sie herzlich zu dieser besonderen Reise vom 2.5. - 5.5.2019 ein.

Die Spitzenwinzer persönlich führen uns durch ihre großen Lagen und erklären deren Besonderheiten, die den Erfolg der Weine begründen. Terroir, Bodenbeschaffenheit, die geografische Ausrichtung: darin begründet sich die historische Bedeutung dieser Weinhänge, deren internationales Renommee bis heute ungebrochen zunimmt. Ein Hektar dieser Tophänge ist heute in jeder Hinsicht unbezahlbar!

Und natürlich werden wir ausgesuchte Weine vor Ort im Weingarten verkosten, so werden die Spitzenlagen mit allen Sinnen erfahrbar. Die beeindruckende Landschaft und das unvergleichliche Geschmackserlebnis der großen Crus werden für  uns eine untrennbare Verbindung eingehen und uns damit besonders in Erinnerung bleiben.

 Folgende Crus stehen unter anderem auf unserer Erkundungstour: 

  • Cannubi
  • Brunate
  • Asili
  • Rabaja
  • Villero
  • Bricco Boschis
  • Monprivato
  • Vigna Rionda
Änderungen und Ergänzungen vorbehalten. Da wir uns wirklich mitten zwischen die berühmten Reben "In-loco" begeben und auch der eine oder andere Spaziergang abseits ausgetretener Touristenpfade auf dem Programm steht, empfehlen wir festes Schuhwerk!


Tagesprogramm:

Das Programm der Reise wird laufend weiter verfeinert. Der aktuelle Planungsstand ist der 11.3.2019.

An- und Abreise individuell, beispielsweise per Flug Wien - Mailand Malpensa - Wien AUA, am 2.5.2019 mit OS 511 (6:30-7:55) und retour am 5.5.2019 mit OS 514 von 17:40 bis 19:10

1. Tag: Donnerstag, 2.5.2019

8:30 Uhr Reisebeginn, Treffpunkt Flughafen Mailand Malpensa (alternativ Priocca d'Alba), Ankunftsbereich in der Halle.

Transfer in einem  komfortablen VIP-Bus zu unserer Zieldestination, dem UNESCO Weltkulturerbe Langhe-Monferrato mit seiner charakteristischen Hügellandschaft. Auf dem Weg dorthin bleibt genügend Zeit für eine erste Stärkung, ein Kennenlernen der Mitreisenden und für ein "Salute" auf die Reise.
In-loco-uno: Wir beginnen unsere Tour in Cannubi, dem wohl berühmtesten Weingarten an der Schnittstelle der beiden geologischen Zonen Helvetikum und Tortonium. Maria Teresa Mascarello, Winzerin des Weingutes Bartolo Mascarello spaziert mit uns durch die Weingärten, die sie für ihr rares Barolo - Lagencuvee verwendet. Im Weingarten werden wir mit ihrem Barolo anstossen. Das Mittagessen erwartet uns anschließend im Michelin-Sterne-Restaurant Massimo Camia am Fuße des Weinberges. Tradition, Eleganz und Kochkunst per l‘eccellenza. Wer die traditionelle, piemontese Spitzenküche in ihrer feinsten Ausprägung erleben will, kommt an Massimo Camia nicht vorbei. In-loco-due: Brunate, die wohl feinste historische Lage an der Grenze von Barolo und La Morra ist die nächste Besichtigung. Carlotta Rinaldi von Weingut Giuseppe Rinaldi kredenzt uns nach der Besichtigung dieses piemontesischen Premier Crus ihren Barolo zwischen den Rebstöcken. Danach retour mit unserem Bus zum Check-In in den geräumigen "Residence" Appartments des 4 Sterne Hotel Calissano in Alba, Zeit zur freien Verfügung. Kleines Abendessen in einer typisch piemontesischen Trattoria in der Stadt.

2. Tag: Freitag, 3.5.2019

Frühstück im Hotel; heute erleben wir die ‚Crus von Barbaresco‘. In-loco-tre: Unsere erste Winzerbegegnung haben wir im Weingarten Asili, einer der bedeutendsten Lagen des Barbaresco. Wir treffen Valentina Grasso vom Weingut Ca' del Baio, Gambero Rosso Winzer des Jahres 2015. Dort nehmen wir auch einen Aperitivo "tra le vigne" – eine Probe des aktuellen Jahrgangs des Weingartens und Spezialitäten einer befreundeten Salumeria. Mittagessen im nahen Treiso: Wir gustieren die besten Agnolotti del Plin weit und breit in der Trattoria Risorgimento. In-loco-quattro: Rabaja ist wohl einer der historisch bedeutendsten Crus des Barbaresco, seine Weine sind international gesucht und selbst für Kenner schwer zu bekommen. Unverwechselbar ist die Ausrichtung dieses Weingartens: Er gleicht einem antiken Amphitheater. Weine dieser Lage versprechen höchste Qualität, wovon wir uns direkt vor Ort überzeugen werden. Tiziana vom Weingut Cortese zeigt uns ihren Weingarten und ihre Weine. Anschließend Rückkehr nach Alba und Zeit zur individuellen Verfügung. Das Abendessen nehmen wir in Carru in dem Restaurant Vascello d'Oro ein. Wahrscheinlich gibt es im Umkreis von 1000 km kein besseres und authentischeres Bolitto misto. Rückkehr mit Übernachtung in Alba.

 3. Tag: Samstag, 4.5.2019

Die Frühaufsteher starten den Tag gegen 9 Uhr mit einem Spaziergang zum regionalen Bauernmarkt in Alba. Gemeinsam besuchen wir anschließend die ‚Crus von Barolo‘.  In-loco-cinque: Uns erwartet die Lage Villero in Castiglione Falletto. In Gallo bewirtet uns Mario mit Vitello tonnato und Carne crudo at-its-best in Begleitung von Weinen des Weinguts Azelia. In loco sei: Bricco Boschis, wie der Name schon sagt, ist ein charakteristischer Hügelrücken. Bricco Boschis ist die zweite der großen Lagen der Comune, die wir heute besuchen. Die Familie Cavalotto bewirtschaftet diesen historische Weingarten mit großer Liebe zum Terroir, dem sie unvergleichliche Weine abringt. Alfio Cavallotto, Hausherr des Weingutes Cavallotto zeigt uns in seinen unvergleichlich gepflegten Garten. In-loco-sette: In unmittelbarer Nähe befindet sich Monprivato. Der Weingarten befindet sich im Exklusivbesitz des Weingutes Guiseppe Mascarello, das hier seit Generationen bedeutende Weine kultiviert. Zum Abendessen fahren wir mit Elena Mascarello und einigen ihrer Preziosen ins großartige Restaurant Osteria Le Torre in Cherasco. Der Küchenchef Marco Falco verwöhnt uns mit einem traditionellen piemontesischen Abendessen mit fünf Gängen und Weinbegleitung vom Giuseppe Mascarello.

4. Tag: Sonntag. 5.5.2019

Letztes Ziel unserer Reise ist Serralunga. In-loco-otto: Vigna Rionda - dieser Cru verleiht den hier kultivierten Weinen ihre ganz eigenen Charakteristik, so dass sie heute als Inbegriff des Barolo von Serralunga gelten. Wir werden uns davon zwischen den Reben bei einem Kostglas vom Weingut Oddero mit Isabella Oddero unser eigenes Urteil bilden.  Mittagessen in der Trattoria Schiavenza des gleichnamigen Barolo-Weingutes. Bei schönem Wetter genießen wir hier nicht nur die hervorragende Küche von Enrica, der Winzersgattin, sondern auch einen spektakulären Ausblick in die Weinberge der Umgebung. Nach dem Mittagessen geht es gesättigt mit Eindrücken, Wein und gutem Essen zurück zum Flughafen Malpensa. Ende der Reise circa 16:30 Malpensa.

Heimreise individuell

Programmänderungen, welche aus technischen Gründen oder zur Verschönerung der Reise beitragen, vorbehalten.

Leistungen:

  • Transfer/Ausflüge mit einem bequemen Luxus - Reisebus
  • 3 Übernachtungen im Hotel „Calissano“ **** im Zentrum von Alba, einschließlich Frühstück, Internet Wi-Fi, (www.hotelcalissano.com) inkl. Ortstaxe
  • Geräumige Appartements in der "Residence" mit Bad oder Dusche und WC
  • 3 große piemontesische Degustationsmenüs in Spitzenrestaurants einschließlich abgestimmter Weinbegleitung zu jedem Gang, vorgestellt von den Winzern *)
  • 3 Mittags- / Abendsnacks mit lokalen Spezialitäten inklusive hochwertiger Weinbegleitung
  • 8 Weingartenbesuche mit Verkostung *)
  • alle Eintrittsgelder und Führungen
  • Reiseleitung für alle Besichtigungen und Ausflüge

*) Bedingt durch den Reisetermin kann die persönliche Anwesenheit der Winzer nicht vorab garantiert werden. Die angeführten Besuche und Verkostungen in den Weinkellern finden unabhängig davon jedenfalls statt.

Nicht inkludiert: An- und Abreise (individuell)

Pauschalpreis pro Person  € 1.690,-
Einzelzimmerzuschlag € 195,-
Anzahlung 20% bei Anmeldung, Rest 30 Tage vor Reiseantritt

Barolista Youngster Tour 2018 GourmetreiseTeilnehmerzahl:
Kleingruppe (max. 10 Personen)
Aktuell noch 4 Plätze frei.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Toursprache: deutsch, jedoch werden einige Weinverkostungen persönlich durch den Winzer in englischer Sprache erfolgen.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reisestorno- oder Komplettschutzversicherung. Keine Haftung durch Reiseveranstalter, insbesondere auf die Inhalte der im Text angeführten Links

Weitere Informationen und Anmeldung:
Ing.Mag. Peter Roggenhofer
info@barolista.at
T +43 1 212 69 51

Barolista - Anmeldung

 Änderungen vorbehalten