Mein Einkaufswagen 0 Artikel
Rufen Sie uns einfach unter 01 212 69 51 an

Category Navigation:

Blaufränkisch vs Barolo 1999 am 17.1.2014

 

Bei diesem önologischen Länderspiel treten die zwei großen, befreundeten Weinregionen Burgenland und Piemont gegeneinander an. Die legendären Spiele "Simmering gegen Kapfenberg" werden dagegen blass aussehen. "Monprivato gegen Dürrau" ist wahre Brutalität, würde Qualtinger heute sagen.

Um faire Spielbedingungen zu gewährleisten, haben wir uns darauf beschränkt, nur Weine des in beiden Regionen hervorragenden Jahrganges 1999 antreten zu lassen. Die Mannschaftskapitäne sind Franz Weninger (Team Burgenland) und Peter Roggenhofer (Team Piemont).

Vor dem Match gibt es natürlich einen Aperitiv und einen Primo. Verkostet wird in zwei Halbzeiten, bei der jeweils drei Spieler aus jeder Mannschaft miteinander antreten.

Aus dem Piemot treten sechs Weine der Winzer Aldo Conterno (Cicala), Bruno Giacosa (Le Rocche), Alfio Cavallotto (San Giuseppe), Luciano Sandrone (Le Vigne), Mauro Mascarello (Monprivato), Roberto Voerzio (La Serra), Luca Vietti (Lazzarito) sowie Enrico Scavino (Bric del Fiasc). Das burgenländische Team besteht aus Franz Weninger (Dürrau), Ernst Triebaumer (Mariental), Engelbert Prieler (Goldberg), Paul Kerschbaum (Dürrau), Georg Wellanschitz (Well), Josef Leberl (Reisbühel) und Juris Stiegelmar (Blaufränkisch Reserve). Ein Teil der Spieler wird persönlich anwesend sein. Austragungsort ist das (Wein-) Stadion

in der Enoteca Barolista
der Weinfachhandlung mit der landesweit größten Auswahl piemontesischer Weine
in Wien 2 – Alliiertenstrasse 12

am Freitag, den 17. Jänner 2014
um 19 Uhr

Den Nachbericht zur Verkostung finden Sie im Falstaff. Mehr>

Aktion 11+1=11

Bei einem Einkauf von zwölf Flaschen, die mit einem grünen "11+1=11" Label markiert sind, erhalten Sie davon eine Flasche gratis.

Weitere Infos zur Aktion