Cogna 170 g vegan

7,20

inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand.

Traditionelle piemontesische Konfitüre zu Käse oder gekochtem Fleisch.

Lieferbar - sofort versandfertig
 

Fakten

Ausgewählte, möglichst regionale Rohstoffe, traditionelle Rezepte aus Piemont und den Langhe – damit bringt Cascina San Cassiano die Köstlichkeiten dieser Region auch auf Ihren Tisch!

Die Cascina San Cassiano war ursprünglich eine alte Benediktinerabtei, die um 1000 nahe bei Alba gegründet wurde. In den 1920er Jahren ging sie in den Privatbesitz der Familie Rosseto über, die dort zunächst einen landwirtschaftlichen Betrieb führten. Seit den 1990er Jahren produziert sie mit ihren Produkten auch hochwertige Konserven in Handarbeit.

“CognĂ ” ist ein typisches piemontesisches Produkt, das aus gekochtem Traubenmost ohne Zuckerzusatz zubereitet wird; dem Most werden Birnen, Ă„pfel, Feigen und TrockenfrĂĽchte zugesetzt; die dunkle Farbe ist auf die Verwendung des Mostes zurĂĽckzufĂĽhren.

Das alte Rezept wird von Bauernhof zu Bauernhof weitergegeben, mit verschiedenen Ă„nderungen bei den Zutaten, da jeder das Rezept auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Zubereitung verfĂĽgbaren FrĂĽchte zubereitet. CognĂ  wurde “die SoĂźe der Armen” genannt, weil sie von den Bauern mit Hilfe eines Mörsers zubereitet wurde, um eine sĂĽĂźe SoĂźe zu garantieren, die ihnen die nötige Energie fĂĽr die harte Arbeit auf den Feldern im Mittelalter lieferte.

Zutaten: Traubenmost, Birnen, Ă„pfel, Feigen, Sultaninen, WalnĂĽsse, HaselnĂĽsse, Zimt.

Vegan und Glutenfrei.

 

Meinungen

Speiseempfehlung

Ideal zu Frischkäse, Parmigiano Reggiano, Toma Piemontese oder zweiten Gängen mit gekochtem Fleisch.